Startseite Impressum Kontakt

St. Valentin Kapelle - Hitzendumicke

Geschichtliches

Zu Beginn des 30-jährigen Krieges - im November 1621 - erhielt die Olper Filialgemeinde Rhode vom Kölner Domkapitel ihre Selbstständigkeit. Im Norden gehörten die Ortschaften Windebruch und Lantenbach jenseits der Lister bis 1874 zur Pfarrei Rhode. Die beschwerlichen Seelsorgswege der Rhoder Pfarrer führten über Hitzendumicke, ein kleines Dorf zwischen Lister und Bigge, und lud zur kurzen Rast ein. Die Geschichte dieses Dorfes ist eng mit der Familie Hitze verbunden. Von 1600 stammen die ersten Aufzeichnungen aus Niederdumicke, welches dann in Hitzendumicke umbenannt wurde.

Von der Familie HItze wurde 1724 eine Kapelle als Fachwerkbau errichtet, die 1776 vergrößert und in Ziegelbauweise erstellt wurde. Ein Türmchen mit Glocke Inschrift - "St. Valentin Ora Pronobis 1784" - vollendete die Kapelle, die dann den Dorfbewohnern übergeben wurde.

Heute steht im Innenraum der Hausaltar von Professor Framz Hitze, der 1878, während des Kulturkampfes, in der Kapelle seine Primiz feiern konnte. Der spätere Erzbischof Dr. Caspar Klein war sein Minestrant.

Im Rückblick also ein geschichtlicher Ort. Geschlechter kommen und gehen, doch unverändert grüßt St. Valentin zur Ehre Gottes in das stille Tal.

Eine gründliche Renovierung findet mit der Benediktion am 20. September 1987 ihren Abschluss.

Valentins - Lied

(Melodie: Ein Haus voll Glorie)

  1. St. Valentin zu Ehren weihn wir dies Lobgebet;
    er wird uns wohl erhören, an Gottes Thron er steht.
    hl. Valentin, hl. Valentin, sei unser Schutzpatron beim lieben Gottessohn.

  2. O Held, der seine Brüdern in Lieb verbunden war;
    bist ihnen treu geglieben in Not, Tod und Gefahr.
    hl. Valentin......

  3. Gesundheit, Gut und Jugend gabst du für Gott dahin;
    Du liebstest nur die Tugend und nicht der Welt Gewinn.
    hl. Valentin......

  4. Du bliebest unbezwungen von Satans List und Neid;
    hast dir die Palm errungen im blut'gen Kampf und Streit.
    hl. Valentin......

  5. Jetzt herrschest du im Frieden, in sel'ger Himmelsfreud;
    hilf nun auch deinen Lieben zur ewgen Seligkeit.
    hl. Valentin......

Seitenanfang